Herzlich willkommen

Seit März 2020 ruht der Spielbetrieb im Bridgeclub Melle. Und nicht nur hier, sondern weltweit hat das Coronavirus die Bridgespieler fest im Griff. Präsenzveranstaltungen sind durch die Kontaktbeschränkungen nicht möglich.
Grund genug, um nach Alternativen zu suchen, damit wir unser geliebtes Hobby auch weiterhin ausüben können. Die ersten Aktivitäten in Richtung Online-Bridge gab es im Mai 2020. Über die Plattform BridgeBaseOnline (BBO) fanden sich verschiedene Mitglieder des Bridgeclubs Melle zusammen und spielten an Einzeltischen oder in kleinen Gruppen Teamturniere. Oft gab es mehr Interessenten als freie Plätze. Paarturniere wurden noch nicht ausgerichtet.
Das änderte sich, als im März 2021 vom Bridgeverband Westfalen eine neue Plattform vorgestellt und gesponsert wurde, RealBridge. Hier ist das Spiel in Form einer Videokonferenz möglich. Mit Freude konnten wir feststellen, dass durch Gebrauch von Kamera und Mikrophon auch die soziale Komponente unseres Spiels wieder möglich ist. Neben dem Kampf um die Stiche kann man sich gegenseitig sehen und kleine Gespräche miteinander führen. Und auch Paarturniere lassen sich problemlos ausrichten. Wir haben uns darum bemüht, diese Spielform für unseren Club zu nutzen. Der Erfolg der letzten Wochen gibt uns recht. Viele Spieler des Clubs sind per Computer zum Spieltisch zurückgekehrt. Wir freuen uns über jeden, der sich anschließen will.

Unsere Spieltermine:
Montag ab 17:00 Uhr
Donnerstag ab 19:00 Uhr Realbridge

Das Turnier wird jeweils eine halbe Stunde vor Beginn freigeschaltet.
Der Zugang zum Turnier findet sich als Spielerlink im Mitgliederbereich.
Kosten: 1,- € pro Spieler pro Turnier; abgerechnet wird ca. vierteljährlich